Dienstag, 4.August 2015

Verantwortungsbewusst, sozialkompetent, kreativ – Neuerscheinung aus dem Bananenblau Verlag

Autor(in): Janine Hölzl
Themen dieses Artikels
 
 

Seit nunmehr 25 Jahren gibt es die Klax-Pädagogik. Das Kind in den Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit stellen, ihm Potenziale und Kompetenzen zugestehen und Pädagogen Instrumente an die Hand geben, die den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden – das sind die Grundelemente der Klax-Pädagogik. In den vergangenen Jahren haben sich die Pädagogen bei Klax viele Gedanken dazu gemacht, auf welche Weise Kinder und Jugendliche aufwachsen sollen, um später erfolgreiche und verantwortungsvolle Mitglieder der Gesellschaft zu sein. Sie haben sich den Kopf darüber zerbrochen, was Pädagogen an Ausrüstung, Räumen und Instrumenten brauchen und welche Fähigkeiten und Eigenschaften sie haben müssen, um diesem Anspruch gerecht werden zu können.

Aber was genau macht die Klax-Pädagogik aus? Was wird bei Klax unter Erziehung und Bildung verstanden? Welche Eigenschaften und welche Fähigkeiten werden den Kindern zugesprochen? Was zeichnet einen authentischen Erwachsenen aus und welche äußeren Gegebenheiten sind notwendig für eine gelingende Pädagogik? Diesen und weiteren Fragen gehen die beiden Autoren, Antje Bostelmann und Gerrit Möllers, im nun erschienenen Buch Verantwortungsbewusst, sozialkompetent, kreativ – Das Bild vom Kind in der Klax-Pädagogik nach.

 
 

Noch kein Kommentar