Mittwoch, 25.Februar 2015

Klax Sekundarschule nimmt am Holocaust Reconciliation Project teil

Autor(in): Janine Hölzl
Themen dieses Artikels
 

Die Bewerbung der Klax Sekundarschule war erfolgreich: Am 03. März 2015 wird der amerikanische Historiker Dr. Geoffrey S. Cahn an der Klax Sekundarschule, als eine von wenigen ausgewählten Berliner Schulen, das von ihm ins Leben gerufene Holocaust Reconciliation Project durchführen. Hierbei handelt es sich um einen Workshop in englischer Sprache, in dem sich die Schüler der Jahrgangsstufe 11 und ausgewählte Schüler der Jahrgangsstufe 10 mit der Geschichte und Nachgeschichte des Holocaust beschäftigen werden. Sie lesen dazu in Arbeitsgruppen mehrere Texte aus verschiedenen Quellen und bereiten Präsentationen vor, die den Ausgangspunkt für die Abschlussdiskussion bilden.

Dr. Cahn ist selbst ein Kind von Holocaust-Überlebenden und wird seine eigene Familiengeschichte einbringen. So erhalten die Schüler eine besondere Perspektive auf das Thema und stärken nicht zuletzt auch ihre bilinguale Kompetenz.

Die Schüler und Lehrer der Klax Sekundarschule freuen sich sehr auf den Besuch von Dr. Cahn und fühlen sich sehr geehrt, ihn in ihrer Schule begrüßen zu dürfen.

 
 

Noch kein Kommentar