Freitag, 14.November 2014

Grüße an Joulupukki

Autor(in): Janine Hölzl
Themen dieses Artikels
 
 

Wo wohnt der Weihnachtsmann? Womit fährt er von einem Kind zum anderen?

Noch bis zum 21. November können Kinder Bilder, Briefe, Fragen und Wünsche an den Weihnachtsmann für die kommende Ausstellung „Grüße an Joulupukki – Weihnachten in Europa“ in der Klax Galerie einreichen. Die Vernissage findet dann am 29. November ab 15 Uhr mit einer Adventswerkstatt statt.

In ganz Europa werden in den kommenden Wochen wieder eifrig Briefe und Bilder mit langen Wunschlisten an den Weihnachtsmann geschrieben und gemalt. Doch sehen sie in jedem Land etwas anders aus und auch der Weihnachtsmann hört immer auf einen anderen Namen – Joulupukki in Finnland, Papá Noel in Spanien oder Santa Claus in England. Aber welche weiteren Traditionen gibt es noch und wie sehen die Briefe der Kinder an den Weihnachtsmann in den anderen europäischen Ländern aus?

In der neuen Ausstellung „Grüße an Joulupukki – Weihnachten in Europa“ zeigt die Klax Kinderkunstgalerie eine Auswahl von Weihnachtswunschbriefen von heute und vergangenen Jahren aus ganz Europa, Winter- und Weihnachtsbilder sowie Plastiken aus den Kinderateliers und stellt Traditionen zum Fest aus verschiedenen Ländern Europas vor.

Während des Ausstellungszeitraums können Besucher auch eigene Wunschbriefe oder Jahresgrüße schreiben und gestalten. In der Weihnachtswerkstatt können Sie außerdem kleine Dinge für das Fest bauen.

Die Kinderkunstwerke können an folgende Adresse gesendet werden:
Klax Gruppe, z. H. Klax Kinderkunstgalerie
Arkonastraße 45-49
13189 Berlin

Im Rahmen der Vernissage am 29. November laden wir alle Besucher ab 15 Uhr außerdem zu einer Adventswerkstatt ein.
Die Ausstellung läuft vom 29. November bis zum 10. Januar 2015.

Klax Kinderkunstgalerie

Schönhauser Allee 58A ▪ 10437 Berlin-Prenzlauer Berg
Tel:  030 / 347 453 46 ▪ Fax: 030 / 347 453 47
galerie@klax-online.de ▪ www.klax-galerie.de

Öffnungszeiten: Mo und Do von 10 bis 14 Uhr ▪ Mi und Sa von 13 bis 18 Uhr.
Eintritt frei.

Die Klax Kinderkunstgalerie freut sich auf Ihren Besuch!

 
 

Noch kein Kommentar