Donnerstag, 25.September 2014

Europäische Traumkindergärten

Autor(in): Janine Hölzl
Themen dieses Artikels
 
 

In Zusammenhang mit dem EU Grundtvig Projekt „Meeting the challenges of diversity“ entwarfen die Eltern ihren Traumkindergarten. Dabei war besonders spannend zu beobachten, wie Eltern unterschiedlichster Sprachen und mit verschiedensten kulturellen Hintergründen gemeinsam einen Ort für sich und ihre Kinder gestalten. Alle Eltern legten dabei sehr viel Wert auf einen Garten, den Kontakt zu Tieren und viel Raum zur Entfaltung der kindlichen Kreativität und Neugier.

Auf Nachfrage, wo sich die Eltern denn selbst in dem perfekten Kindergarten sehen und wo sie Gespräche führen würden, reagierten alle sehr überrascht, weil sie darüber während der Gestaltungszeit nicht nachgedacht hatten. Erst im Gespräch darüber entstand eine Sensibilisierung dafür, dass auch Eltern einen Ort benötigen, an dem sie sich austauschen oder einmal ein konzentriertes Gespräch mit der Erzieherin führen können.
Trotzdem war die einheitliche Meinung, dass die Eltern sich selbst überall mittendrin sehen, sich als Teil der gesamten Einrichtung wahrnehmen und somit gemeinsam mit den Erziehern als gleichwertiger Partner an der Erziehung der Kinder beteiligt sind.

ov_foto_traumkindergarten

Wie sieht Ihr Traumkindergarten aus? Was muss ein Kindergarten Ihrer Meinung nach unbedingt bieten und wie viel Platz sollte es für die Eltern und ihre Bedürfnisse geben? Schicken Sie uns Ihre Ideen oder kommen Sie doch gleich selbst zu unserer nächsten EU-Eltern AG am 27. Oktober 2014 in der Geschäftsstelle der Klax GmbH in Berlin. Anmeldungen richten Sie bitte an: juliawoitzick@klax-online.de

Bild_EU

 

 
 

Noch kein Kommentar