Dienstag, 23.September 2014

Neuerscheinung aus dem Bananenblau Verlag

Autor(in): Janine Hölzl
Themen dieses Artikels
 
 

Welche Erzieherin kennt das nicht? Der nächste Elternabend steht an und wieder entsteht große Unsicherheit, ob man gut vorbereitet ist, ob die Themenauswahl interessant genug ist und ob die Eltern überhaupt kommen?

Das neue Buch „Elternabende in der Krippe mühelos meistern“ aus dem Bananenblau Verlag unterstützt Sie bei der Gestaltung spannender und inhaltlich überzeugender Elternabende.

Es liefert Tipps und Tricks zur Gestaltung guter Elternabende und beinhaltet Mustervorträge zu Themen wie „Der Tagesablauf“, „Die Sprachentwicklung“ oder „Datenschutz“. Auf der mitgelieferten CD-ROM finden Sie 10 digitale Vortragsvorlagen, mit denen Sie sofort loslegen können.

Auf Elternabenden mit Pädagogik punkten: Mit diesem Medienpaket gelingt es Ihnen ganz sicher!

19,80 €
Antje Bostelmann und Michael Fink
Bananenblau 2014
116 Seiten, Ringbuch, CD-ROM
ISBN  978-3-942334-29-7

Erhältlich in unserem Online-Shop: www.bananenblau.de

Wir verlosen ein Freiexemplar! Schreiben Sie uns Ihr skurrilstes Elternabenderlebnis bis zum 8. Oktober 2014 in Form eines Kommentars. Unter allen Einsendern verlosen wir das neue Buch.

Aus dem Inhalt:

Viele Erzieherinnen haben Magendrücken, wenn ein Elternabend ansteht. Sie sind froh, wenn sich im Team eine Mitarbeiterin findet, die gern und geübt vor den Eltern spricht oder wenn die Leiterin diese Abende ganz allein durchführt. Klar, das mag angenehm sein – aber auch eine vertane Chance. Elternabende sind immer ein wichtiges Mittel, um sich als Erzieherin die sichere Basis beiden Eltern zu holen, um gut mit deren Kindern arbeiten zu können. Wie belastet kann die pädagogische Arbeit sein, wenn man unsicher ist, wie diese bei den Eltern ankommt – und wie viel Spaß macht das Arbeiten, wenn wir es geschafft haben, die Eltern voll „mit ins Boot zu holen“!

Buch_Elternabende_205x180_Seite39

In diesem Buch möchten wir Knowhow vermitteln, um Elternabende zu einem gelungenen Ereignis werden zu lassen. Kernstück sind dabei nicht die Berichte über die aktuelle Gruppensituation und anstehende Ausflüge – das ist leicht hinzukriegen – sondern kurze Vorträge zu pädagogischen Themen, die Eltern unserer Erfahrung nach stark interessieren, wenn sie ihr Kind in die Krippe geben: Wie lernt man beim Spiel? Warum ist der Tagesablauf so und nicht anders gestaltet?

 
 

2 Kommentare

  1. S.K.
    29.September 2014, 12:19

    Eine Teenagermutter kommt mit ihrem Partner zu einem Gespräch. Der Mann hat ein neugeborenes Baby in seiner Latzhose hängen – er meint man könne sich das Geld für eine Tragehilfe sparen und das Kind hänge gut in seiner Latzhose…

  2. Gabriele Reuters
    2.Oktober 2014, 13:59

    Bei einem unserer Elternabende krachte ein etwas beleibterer Vater mit einem der Kinderstühle zusammen. Seitdem nutzen wir für die Elternabende doch lieber keine Kinderstühle mehr…