Donnerstag, 23.August 2012

Mappen sind die Visitenkarte bei der Bewerbung zum Kunststudium

Autor(in): Andrej Oelze
Themen dieses Artikels
 
Praktische Übungen im Mappenvorbereitungskurs
 

Wer irgendetwas mit Kunst oder Design studieren möchte, kennt die Hürde: Die Kunstschule oder die Technische Hochschulen verlangen eine Mappe mit Arbeitsproben der eigenen Kunstfertigkeit. Bei der Auswahl geht es dann zu wie bei der Jobbewerbungen – in wenigen Minuten werden die Arbeiten begutachtet und über Annahme oder Absage entschieden. Kein Wunder also, dass die Vorbereitung und Zusammenstellung der Mappe aufmerksam und gründlich erfolgen sollte, damit sie zu einem aussagekräftigen Aushängeschild des eigenen Talents wird.

Der Mappenvorbereitungskurs der Klax Kinderbildungswerkstatt achtet genau auf diese Anforderungen. Unter der Leitung der erfahrenen Künstlerin Sibylle Waldhausen mit über über 20 Jahren Studien- und Ausstellungserfahrung bietet sich potentiellen Kunststudimsbewerbern die Möglichkeit, die eigene Bewerbungsmappen zu komplettieren.

Gerne teilt die diplomierte Bildhauerin ihre langjährigen Erfahrungen aus der künstlerischen Praxis mit den Kursteilnehmern und spricht auch die unterschiedliche Anforderungen einzelner Studiengänge an. Gemeinsam werden eventuell schon bestehende Arbeiten aus den Mappen analysiert und die angehenden Kunststudenten bei der Vervollständigung der Mappen durch praktische Übungen begleitet.

Auf einen Blick

Der 10-teilige Mappenvorbereitungskurs in der Klax Kinderbildungswerkstatt beginnt am 29. August und findet mittwochs von 18 bis 20 Uhr statt. Die Kosten für die zehn Veranstaltungen belaufen sich auf 135 Euro.

Neben dem Mappenvorbereitungskurs bietet die Klax Kinderbildungswerkstatt viele wöchentliche Kunstkurse an, die speziell Jugendlichen ansprechen, die sich die Frage nach einem Kunststudium noch gar nicht stellen müssen. Auch hier bieten erfahrene Künstler in Kursen wie „Zeichen, Malen und Drucken“, „Junge Kunst“ sowie „Gestalten mit Ton“ einen motivierenden Zugang zu den verschiedenen Kunsttechniken. Die Künstler plaudern aus dem Nähkästchen, geben praktische Tipps und begleiten die Teilnehmer fachkundig bei der Entwicklung und Gestaltung ihrer Werke. Alle Infos finden sich auf der Internetseite der Klax Kinderbildungswerkstatt hier.

Klax Kinderbildungswerkstatt

Asta-Nielsen-Straße 11
13189 Berlin

Tel: 030/34 74 51 – 0 ▪ Fax: 030/34 74 51 – 99
kinderbildungswerkstatt@klax-online.dewww.klax-kibiwe.de

 
 

Noch kein Kommentar