Mittwoch, 11.April 2012

Erzieherpraktikum in Kenia – Kostenloser Abendvortrag

 
Autor(in): Daniela Frackmann
Themen dieses Artikels
 
(c) Vanessa Kraatz
 

Termin am 26. April 2012

Erlebnisreiche und bewegende 20 Wochen liegen hinter Vanessa Kraatz. Als Praktikantin arbeitete die Erzieherfachschülerin der Klax Erzieherfachschule in einem Waisenhaus in Kenia. Was sie erlebte und wie sich das Auslandspraktikum in die Erzieherausbildung integrieren lässt, berichtet sie bei einem Abendvortrag.

Vanessa Kraatz wird berichten, welche Vor- oder Nachteile sie in ihrem Auslandserlebnis sieht und was man bei der Organisation beachten sollte. Interessierte sind herzlich eingeladen zum Infoabend der Klax Fachschule für Erzieher am 26. April ab 18 Uhr in der Borkumstraße 2, 13189 Berlin-Pankow.

Während der Erzieherausbildung absolvieren die Fachschüler einen vorgeschriebenen Teil der Ausbildung in der Praxis. Wie der Vortrag mit eindrucksvollen Bildern zeigt, birgt dies auch die Möglichkeit, Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Grundsätzlich verbinden die Ausbildungsgänge der Klax Fachschule für Erzieher Theorie eng mit der Praxis: Die Auszubildenden vertiefen das Grundlagenwissen in stetiger, eigenständiger praktischer Arbeit, unter anderem in den Klax Krippen und -Kindergärten. Durch den hohen Praxisanteil, die Teilnahme an Elternveranstaltungen, Planungssitzungen und Teamsitzungen sowie die Reflektion im Unterricht erfahren die angehenden Pädagogen einen ganzheitlichen Lernansatz.

Wie die Ausbildung an der Fachschule für Erzieher organisiert ist, was die Besonderheiten sind und wie man beispielsweise ein Auslandspraktikum integrieren kann, berichten die Lehrer und Schüler der Fachschule beim Infoabend persönlich. Alle Interessierten und angehenden Erzieherfachschüler sind herzliche eingeladen.

Auf einen Blick:

Vortrag zum Auslandspraktikum in Kenia &
Infoabend der Klax Fachschule für Erzieher
Donnerstag, 26. April, 18 Uhr
Borkumstraße 2, 13189 Berlin

info@klax-ausbildung.de

www.klax-ausbildung.de

Der Eintritt ist frei

 
 

Noch kein Kommentar