Donnerstag, 29.März 2012

Mein Lieblingsbuch: „Snakeroot“ von Stephen Cole

Autor(in): Andrej Oelze
Themen dieses Artikels
 
 

In dem Buch geht es um kriminelle Kinder, die ihr Zuhause bei einem Mann namens Coldhart gefunden haben. Sie werden von ihm auf Missionen geschickt, z.B. auf die Suche nach dem Ewigen Leben. Doch es gibt ein Problem, denn sie sind nicht die einzigen, die auf der Jagd nach dem Ewigen Leben sind. Es gibt auch eine Sekte, die sich die Formel zu eigen machen will und deshalb wird es eine gefährliche und riskante Mission für Tye, Con, Motti, Patch und Jonah, den Frischling. Jonah, der davor sogar seine eigene Familie ausgeraubt hat und ein Hacker ist, fühlt sich als Jüngster im Team bei Coldhart sehr wohl und sein Computer-Können wird von Coldhart immer wieder ausgetestet.

Ich würde das Buch allen empfehlen, weil es spannend, lustig und außergewöhlich ist. Geeignet für alle Leser und Leserinnen von 11-19 Jahre.

Maximilian, 12 Jahre
Klasse 7 der Klax Sekundarschule Berlin-Pankow

„Snakeroot“ von Stephen Cole ist im Loewe Verlag erschienen.

 
 

Noch kein Kommentar