Mittwoch, 15.Februar 2012

Die ersten Eindrücke von der didacta

Autor(in): Daniela Frackmann
Themen dieses Artikels
 
 

Gestern startete die didacta 2012 in Hannover. Klax ist mit zwei Ständen in Halle 17 vertreten: dem Schulstand (A38) und dem allgemeinen Klax Stand (D34). Die täglichen Vorträge stoßen auf große Resonanz bei den Besuchern und auch unsere Zauberflaschen-Bastelaktion am Klax Stand begeistert Groß und Klein.

Der erste Tag startete gleich mit dem gut besuchten Vortrag zum „Krippenatelier“ von Referentin Susanne Noé. Rund um’s Malen, Matschen und Gestalten mit Kindern unter 3 konnten die Besucher Tipps und Anregungen mitnehmen.

Es folgten Vorträge zur Klax Pädagogik und zur Sprachförderung mittels Geschichtensäckchen.

Gleichzeitig können Besucher sich an unserem Stand  mit einem Kaffee oder Tee erfrischen: unser Vollwert-Caterer Löwenzahn sorgt für kleine Stärkungen am Stand.

Mit gleich vier druckfrischen Titel ist der Bananenblau Verlag stark gefragt: „Seht mal, was ich kann! Das heuristische Spiel von Kleinkindern“, „Aktionstabletts – Experimente und Spielangebote“, sowie zwei neue Reihen der beliebten Lotta-Bilderbuchserie „Lotta geht zum Frisör“ und „Lotta geht einkaufen“ wurden direkt aus der Druckerei an den Stand geliefert. Daneben hat der Verlag selbstverständlich auch alle Bestseller und Verlagstitel vor Ort zum Verkauf.

Eine beliebte Aktion ist unser Bastelangebot: Zauberflaschen herstellen. Flaschen mit Glitzersteinchen, Murmeln und farbiger Flüssigkeit faszinieren nicht nur kleine Kinder. Am ersten Tag wurden bereits 80 Flaschen begeistert gebastelt und heute geht es weiter.

Passend zum Buch „Aktionstabletts“ haben wir zahlreiche verschiedene Aktionstabletts vor Ort, die Sie ausprobieren und erwerben können. Auch unseren beliebten Atelier-Bereich mit Malmaschine können Sie am Stand D34 testen. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 
 

Noch kein Kommentar